Qualifikation und Ansatz

Meine pädagogische Qualifikation entspricht Level 6 des DQR (entsprechend Bachelor, Meister, Fachwirt).

Die mehrjährige Vollzeitausbildung zur Erzieherin in Theorie und Praxis habe ich 2012 an der renommierten Fachakademie für Sozialpädagogik der Caritas München mit der staatlichen Anerkennung und der Bewertung sehr gut abgeschlossen.

 

Teil meiner pädagogischen Ausbildung und Arbeit ist der sog. personzentrierte Ansatz nach dem Psychologen Carl Rogers, mit dem Werte-Dreiklang Wertschätzung - Empathie - Kongruenz als Grundhaltung, sowie das sog. Systemische Denken, welches die wechselseitigen Beziehungen eines Kindes bzw. Jugendlichen und seiner Umwelt berücksichtigt.

Systemische Pädagogik richtet den Blick somit nicht auf vermeintliche Defizite des Einzelnen. Stattdessen fokussiere ich das Potenzial und die Möglichkeiten im Sinne der Entwicklung der Persönlichkeit.


Weiterbildung

Begleitende Kinesiologie*
Begabungspädagogik

*Die Begleitende Kinesiologie (dt. "Bewegungslehre") kann nach meiner Erfahrung Lernprozesse, Persönlichkeitsentwicklung und Eigenverantwortung fördern und daher pädagogische Arbeit gut ergänzen, sie ist jedoch in ihrer Wirksamkeit bisher nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt.


Leitbild

Der Begriff Herzensbildung als wohlwollendes Zusammenwirken von Denken, Fühlen und Handeln stammt aus meiner Zeit an der Fachakademie und prägt bis heute mein Verständnis von Bildung und Persönlichkeitsentwicklung.

Gemäß diesem Leitbild habe ich in verschiedenen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche die Vielfalt der Lebenswelten von jungen Menschen und ihren Familien kennengelernt. Im Laufe diverser Praktika, Hospitationen und meiner beruflichen Tätigkeit konnte ich viele Erfahrungen aus der Praxis sammeln und diese mit den theoretischen pädagogischen, heilpädagogischen und psychologischen Grundlagen verbinden.

Ich bin Mitglied im Deutschen Berufsverband für Soziale Arbeit.