für einen guten start ins leben

Einzelsitzungen für die Familie

mögliche Anlässe sind z.B.:

  • Schlafprobleme, Unruhe
  • schwere Geburt, Kaiserschnitt, Stillprobleme
  • Konflikte mit gleichaltrigen Kindern oder Geschwistern
  • Schwierigkeiten bei der Eingewöhnung / Fremdbetreuung
  • scheinbar unerklärliches Verhalten (Wutausbrüche, sozialer Rückzug, Kinderängste)
  • Entwicklungsförderung, auch ergänzend zu Psychotherapie, Heilpädagogik, Logopädie, Osteopathie oder Ergotherapie

Für Kinder im Alter 0-6 Jahren ist die Zeit von vielen Lern- und Entwicklungsschritten geprägt. Die verlässliche Präsenz von Eltern oder anderen Bezugspersonen und überschaubare Strukturen sind besonders wichtig, um Vertrauen in die Welt und in die eigenen Fähigkeiten aufzubauen. Kinder erfassen sensibel die Stimmung ihrer Bezugspersonen und Umgebung. Aufgabe des

Erwachsenen ist es, Bindung, Autonomie und Kompetenz - psychologische Grundbedürfnisse - angemessen und feinfühlig zu beantworten. Der Haltung des Erwachsenen kommt in diesem Alter des Kindes besondere Bedeutung zu, weshalb in dieser Phase v.a. eine Arbeit auf der Ebene der Bezugspersonen und der strukturellen Ebene sinnvoll ist.